Die Wikinger
  Gullveig
 
"

Gullveig
Hüterin der Schätze und Seherin der Runenmagie

Gullveig ist eine Göttin der germanischen Mythologie. Sie gehört dem Geschlecht der Vanen an. Ihr Name bedeutet soviel wie die Goldreiche wird aber auch teilweise mit Goldrausch übersetzt. Manchmal wird sie aber auch nur als Riesin angesehen, als Angrboda.

Zu Gullveigs Aufgaben gehören das Hüten von Schätzen und die Zauberei Seidr. Somit verfügt sie über seherischeFenris, die Midgardschlange, und Hel. Fähigkeiten. Gullveig gelangt zu den Asen und bringt über die Götter die Goldgier. Die Götter verlangen das Geheimnis, den Ursprung des Reichtums. Gullveig verweigerte dies, so dass die Asen sie dreimal verbrannten. (Edda, Völuspa 25). Loki fraß die Übereste auf und so entstanden die drei Weltenfeinde:

Als die Vanen von diesem Tod erfuhren, waren sie erbost und es brach ein Krieg zwischen ihnen aus: der Wanenkrieg.


 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=