Die Wikinger
  Forseti
 
"

Forseti
Gott der Gerechtigkeit und des Rechts

Forseti („Vorsitzender am Thing” altnord. "Vorsitzender", fries. Fosite, auch Foseti, sächs. Firihsazi, ahd. Forsit) Forseti ist der germanische Gott des Rechts und des Gesetzes, Gott der Gerechtigkeit, Vorsitzender der Thing-Versammlung und gilt auch als Gott des Windes und des Fischfangs.
Forseti

Der „gerechte Richter” Forseti gilt als Sohn des Balder und der Nanna, der Tochter Neps. Er residiert im von Gold und Silber glänzenden Saal Glitnir, gelegen in Glastheim oder auch Gladaheim. In dieser Halle, „von Gold sind die Pforten und von Silber das Saaldach” spricht er täglich Recht bei Götter und Menschen und schlichtet alle Fehden (Edda, Grimnirlied 15).

Forseti hat die Gabe der Überzeugungskunst, dass alle Frieden machten. Diejenigen, die keinen Frieden wollten, tötet er. In seiner Halle sitzt er zu Gericht und schlichtet Streitigkeiten. Er ist der höchste Richter Asgards und besitzt enorme Weisheit in Gerechtigkeitsangelegenheiten.
Forseti ist der Objektivste und der Vernünftigste der Götter.


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=